Wie du mit „TÖNEN“ deine Körper unterstützen kannst

Wie du mit „TÖNEN“ deine Körper unterstützen kannst

Seit einigen Wochen merke ich, dass rundherum immer jemand krank ist oder Schmerzen hat. Heute möchte ich dir eine Möglichkeit zeigen, wie du mit TÖNEN deinen Körper von innen her lockern und durch die Vibration des Schalls mit frischer Lebensenergie auffüllen kannst.

Du kannst beispielsweise bei Kopfschmerzen, Rückenschmerzen oder bei allen anderen körperlichen Symptomen Töne in deinen Knochen und Zellen fließen lassen. So kannst du die Selbstheilungskräfte deines Körpers unterstützen.

 

 

 

Grundsätzlich kannst du mit allen Lauten, Silben oder Mantren tönen.
Sehr gut geeignet sind:
•    Aaaaaa – für deinen Kopf, wenn du sehr viele Gedanken im Kopf hast, dein Mentalkörper überfüllt ist und dir keine neuen Lösungsansätze einfallen
•    Huuuuu – Basis-Chakra – unterstützt dich bei der Erdung und befüllt dein Becken mit Lebenskraft

 

•    Om – unterstützt die Selbstheilungskräfte

Bitte Bilder anzeigenBildquellen: Pixabay
Suche dir eine Silbe aus und mache gleich mit mir mit!

Wenn es dir unangenehm ist, dass jemand deine „Gesänge“ hört, dann schließe einfach die Türen. Wir sind es nicht gewohnt, unsere Stimme zu erheben, uns zu zeigen.

·         Setze dich entspannt hin und stelle deine Beine auf den Boden.

·         Öffne deinen Beine und lass deine Schultern locker –
die Töne und Vibrationen können so besser durch deinen Körper.

·         Nimm einige weiche Atemzüge.

·         Entspanne dich und lasse deinen Körper locker.

·         Atme ein und lasse mit dem Ausatmen deinen Laut aus dem offenem Mund ausströmen.

·         Ströme mit dem nächsten Atemzug den Ton in deinen Körper.

Aaa- in deinen Kopf, in deinen Schädelknochen

Huu – in dein Becken, in deine Beckenknochen

Om – in eine beliebige Körperstelle, beispielsweise deine Wirbelsäule

Versuche dabei den Ton in deine Knochen hineinfließen zu lassen.
Wenn du locker lässt, passiert das ganz von alleine. Töne werden im Körper über die Knochenleitung weitergegeben. Wie eine leichte innerliche Massage. ?

Bitte Bilder anzeigen

Du tönst nicht für die Außenwelt – du tönst für dich!

Und nochmals

·         Aaaaaa

·         Huuuuu

·         Oooommmm

Viel Spaß mit dem Tönen und ein angenehmes Körpergefühl!

Das Tönen kann immer bei Unwohlsein im Körper durchgeführt werden, es kann mit Vibrationen der Körper entspannt und gleichzeitig mit Lebensenergie aufgeladen werden.

Natürlich ist Tönen kein Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlung oder Medikamente.

Für einen Energetischen Ausgleich oder ein Energetisches Coaching kannst du mich gerne kontaktieren!

T 0664/53 127 83 . elisabeth-glaser@gmx.at, https://www.elisabeth-glaser.at .
f   Elisabeth Glaser

Meine Blogs findest du unter: www.elisabeth-glaser.at

Bitte Bilder anzeigen

Mit lieben Grüßen,

Elisabeth Glaser (akademische Pflegepädagogin)
HUMANENERGETIKERIN

Dipl. Gesundheits- und Krankenschwester,

Lehrerin für Gesundheits- und Krankenpflege
innerwise(R) Practitioner,
Engelsymbole von Ingrid Auer(R),
Spirituelle Pädagogik nach Beate Gliedt und Ingrid Auer,
Dipl. Entspannungstrainerin,
Dipl. Bach-Blütenberaterin und kosmobiologische Beraterin,
PranaVita,
Craniofluidbalancing
EnergyBalancing
Wenn du jemande kennst, für den dieser Artikel hilfreich oder inspirierend sein kann, danke ich für die freundliche Weiterleitung.

Bitte Bilder anzeigen

 

 

 

 

Kein Kommentar

Schreib einen Kommentar

zwanzig − neunzehn =